Versuch NFC Paywave "abschalten"

Da ein Test zeigte dass sich der „Testpuls“ eines Induktionskochfelds (als Einbauherd oder Einzelplatte im Handel erhältlich) gut eignet, um ohne Spuren an einer Plastikkarte die NFC-Funkionalität irreversibel zu zerstören, wurde dies nun auch an einer Kreditkarte ausprobiert (Visa PayWave)

TD;DR: Tut es nicht, wenn ihr die Karte am Automaten und Smartcard Terminals benutzen wollt!

Der Testpuls zerstört wie erwartet die NFC Funktionalität, allerdings auch den Smartcard-controller:

pcsc_scan gibt infos über eine in einem Smartcard-reader eingeschobene Smartcard.

Vor der Behandlung:

$ pcsc_scan
[...]
Possibly identified card (using /usr/share/pcsc/smartcard_list.txt):
3B E8 00 FF 81 31 FE 45 43 4C 61 69 72 65 20 36 1A
	DKB Visa card with PayWave

Nach der Behandlung:

00000000 commands.c:249:CmdPowerOn Card short-circuiting. Card powered off
00000053 ifdhandler.c:1206:IFDHPowerICC() PowerUp failed

Andere Karten die z.B. keine Doppel-Funktionalität (NFC+Smartcard/Kontaktbehaftet) haben, lassen sich über diesen Weg allerdings dennoch effektiv von NFC befreien ohne in Erklärungsnot über Brandränder zu geraten.

Das obligatorische Zerschneiden z.B. bei Ersatz einer Karte entfällt dadurch allerdings nicht unbedingt. Bisher konnte ich dies mangels Magnetlesers nicht verifizieren dass auch der Magnetstreifen defekt ist.

 
 
projekte/paywave_nfc_toasten.txt · Zuletzt geändert: 2016-03-20 22:02 von bongo
Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki