Chaos macht Badesee

Worum geht's?

Chaos macht Badesee ist ein verlängertes Wochenende (Freitag Mittag bis Mittwoch Morgen) im Jugendcamp am Badesee Mainflingen. Wir werden schwimmen, Lagerfeuer machen, planschen, entspannen, grillen, kochen und schlussendlich nochmal entspannen. Oder worauf Du am Badesee eben so Lust hast :-) Und ja, Du kannst auch nur als Tagesgast vorbeikommen (obwohl dort als Gruppe übernachten natürlich viel cooler ist ;-)).

dudle eintragen!

Wenn Du teilnehmen wirst: Trage dich doch bitte in's Dudle ein, das erleichtert der Orga die Planung und Koordination.

Für den Septembertermin (therisno.camp) nutze bitte dieses dudle.

Und trage bitte hinter Deinem (Nick)Namen in Klammern die Anzahl an Personen ein. Fehlt diese Angabe, geht die Orga von einer (1) Person aus.

Wann?

2021-07-16 bis 21 (Freitag - Mittwoch) 2021-08-20 bis 25 (Freitag - Mittwoch) 2021-09-10 bis 12 (Freitag - Sonntag)

Freitag wird schMA gegen 12:00 vor Ort sein um das Jugendcamp zu übernehmen.
Mittwoch müssen wir bis 11:00 ausgecheckt haben!

Im Chaospad mitmachen!

Wirf doch regelmäßig einen Blick in das diesjähre Chaospad!

Matrix

Werde Teil der Matrix-Gruppe (#chaosmachtbadesee:ccc-ffm.de)!

Anfahrt

Zum Badesee

Mit dem Auto

Öffentlicher Nahverkehr

  • Mainflingen ist leider eher schlecht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.
  • Die Anbindung bis Seligenstadt ist nicht sooo extrem schlecht, von dort zum See sind's mit'm Auto ca. 10 bis 15 Minuten.
    • Wenn sich die ÖPNV Benutzer etwas koordinieren, bekämen wir sicherlich eine Art Shuttleservice eingerichtet.

Fahrrad

  • Der Mainradweg von Frankfurt bis Mainflingen ist sehr schön!
  • Der Bahnhof Dettingen(Main) (andere Mainseite) erfreut sich bei Radfahrern einer gewissen Beliebtheit

Zum Jugendcamp

Bitte wirf vorab einen Blick in die Karte mit allen relevanten Punkten!

  • Der initiale Eintritt führt dich unweigerlich durch das Kassenhäuschen
    • schMA versucht das Personal vorab zu informieren, dass einige Leute durchkommen, die nur zum Jugendcamp wollen
    • Du solltest das Personal also darauf hinweisen, dass du zum Jugendcamp gehörst, Eintritt ist dann natürlich nicht zu bezahlen
    • Bei schönem Wetter ist das Kassenhäuschen bis ca. 19:00 besetzt, im Anschluss bleibt das Tor meist bis 22:00 offen, du kannst dann einfach so durchgehen
  • Nach dem Kassenhäuschen biegst du rechts ab und läufst bis zu einer asphaltierten Strasse
  • Dieser Strasse folgst du ca. 10 Minuten durch den kompletten Dauercamperbereich
    • Effektiv läufst du so gut 1/3 um den See
  • Wenn rechter Hand ein Sanitärhäuschen auftaucht, willst du kurz danach links den Hang runter laufen
  • Herzlichen Glückwunsch, du bist im Jugendcamp angekommen!

FAQ

Kosten

  • Wir haben das Camp für fünf Nächte gebucht (FR/SA, SA/SO, SO/MO, MO/DI, DI/MI).
    • Die jeweils letzte Nacht ist leider nötig (Checkout bis 11:00)
  • schMA hat mit der Campingplatzverwaltung verhandelt, folgende Konstellationen sind möglich:
    • Drei (3) Nächte (FR bis MO)
      • Reine Übernachtungskosten pro Person EUR 3×9,50 (= 28,50).
        • Leider auch, wenn du beispielsweise erst am Samstag kommen und Sonntag wieder abreisen willst
      • Die Erfahrung der letzten Jahre sagt: In Summe solltest du (pro Person) mit rund 45 EUR für das lange Wochenende rechnen.
    • Vier (4) Nächte (FR bis DI)
      • Reine Übernachtungskosten pro Person EUR 4×9,50 (= 38).
    • Fünf (5) Nächte (FR bis MI)
      • Reine Übernachtungskosten pro Person EUR 5×9,50 (= 47,5).
  • Jede Nacht kostet EUR 9,50.
    • Wenn ihr am Nachmittag/Abend abreisen wollt wird leider trotzdem die jeweils nächste Nacht fällig, Checkout am Campingplatz ist ja bis 11:00
  • Jeder aufgeschlossene Wohncontainer kostet am Ende 20 EUR Reinigung.
    • Wir schließen einfach alle auf, dann können wir uns besser verteilen, Kosten pro Person sind ja sehr überschaubar.
  • schMA geht in Vorleistung und nervt euch im Nachgang so lange bis er das Geld zusammen hat. ;-)

Das Jugendcamp

  • 4 Wohncontainer mit je 4 Doppelstockbetten, in Summe also 32 Schlafplätze (Seit 2019 endlich mit einer Art Lattenrost statt dem viel zu weichen Draht(feder)gitter)
    • 30 Personen können sicher vor Ort im Trockenen schlafen
  • Direkter, eigener Seezugang
  • Eine Blockhütte als Küche u.A. mit:
    • Ein großer Getränkekühlschrank
    • Ein relativ großer klassischer Kühlschrank mit gar nicht mal so kleinem Gefrierfach (Eis!)
    • Geschirr und Besteck in größerer Menge
    • Diverse Kochutensilien (Töpfe, Schüsseln, …)
  • Eine relativ große Halle (vielleicht 40m²?)
    • Mit einigen Bierzeltgarnituren
    • Neu 2019: Nun auch wieder wetterfest und mit elektr. Beleuchtung
  • Tischtennisplatte (massiv, seit 2019 sogar mit Netz)
  • Lagerfeuerstelle (und idR auch Holz)
    • Es sei denn es herrscht Waldbrandgefahr!
  • Schwenkgrill
    • Kohle (und vielleicht eine Grillbürste) müssen wir selbst mitbringen
  • Stromanschluss
    • Auch in den Wohncontainern
    • Seit 2020 wohl pauschale Abrechnung
    • Reichte 2017/2018 immerhin zum Waffeln backen!
  • Nette Lage auf einer Halbinsel
    • Daher noch eine größere Grünfläche/Wiese zu unserer Nutzung
      • Wir dürften dort auch das ein oder andere Zelt aufbauen
  • Man kann mit dem Auto bis zum Camp fahren (zum An- und Abtransport!), es darf auch genau ein Auto über Nacht auf dem Gelände nahe dem Camp verbleiben (Nützlich bspw. zum Einkaufen)
    • Für alle anderen gibt es reichlich Parkplätze (das sind die ganz normalen, kostenlosen Badeseeparkplätze direkt vor dem Eingang)
  • Schlüssel für ein Fußgängertor (24×7) und Chipkarte für ein Autotor bekommen wir gestellt
  • Achtung deutscher Campingplatz:
    • Zwischen 13:00 und 15:00 herrscht Mittagsruhe, in der Zeit dürfen keine Fahrzeuge auf dem Gelände fahren!
    • Zwischen 22:00 und 6:00 herrscht Nachtruhe, auch in dieser Zeit sollten keine Fahrzeuge bewegt werden.
  • Duschen bietet der Campingplatz (warm gegen extra zu erwerbende Münzen)

Der Badesee

  • Gegenüber des Jugendcamps große Liegewiese (haben wir aber auch selbst :-))
  • Natürlich die obligatorische Badeinsel
  • Sandstrand mit Beachvolleyballfeld
  • Pünktlich zu den hessischen Sommerferien in der Regel zwei Wassertrampoline (machen großen Spass!)
  • Verschiedene verankerte Baumstämme (machen mehr Spass als man vielleicht zu Beginn denken möchte (und fressen alles was nicht fest genug ist wie bspw Uhren))
  • Badesee-Kiosk mit etwas mehr als der üblichen Auswahl (versorgt teils auch die Camper) und langer Öffnungszeit
  • Die Sendeanlage Mainflingen als direkten Nachbarn (DCF77 anybody?)

Essen und Trinken

  • Vor Ort (potentiell in Laufreichweite) existieren folgende Läden:
    • Netto (werktäglich bis 21:00)
    • Getränkemarkt (Mo-Fr bis 19:00 / Sa bis 18:00)
  • Jemand mit sinnvoll großem Auto bringt größere Mengen Getränke aus dem Club
    • Abrechnung der Getränke vor Ort mittels Strichliste
  • schMA versucht eine Sammelbestellung Grillgut bei der Metzgerei Kuhn (Seligenstadt) zu organisieren
    • Passiert in aller Regel über das diesjährige Pad!
  • Lebensmittel kaufen wir gemeinsam ein, Kosten werden am Ende auf alle aufgeteilt
  • Dabei nicht vergessen: Ein Frühstück wäre nicht schlecht
  • Jeder darf auch einfach so was mitbringen :-)

Rezeptideen/Einkaufsliste

  • Stockbrot
    • TrockenHefe
    • 4kg Mehl
    • Zucker
  • Grillzeug
    • Kräuter/Knoblauch Baguette
    • Grillkäse
    • Vegan/Veggie Zeugs
    • Ketchup
    • Senf
    • Pilze
      • große braune Pilze
      • Frischkäse
      • Feta
  • Salate
    • Nudelsalat
      • 4 Mozarella
      • 2 Rukola
      • 5 Pesto Rosso
      • 2 getrocknete Tomaten in Öl
      • Parmesan in scheiben
      • 1 Sonnenblumenkerne
    • grüner Salat
      • Gurke
      • 3 Coctail Tomate
      • Öl
      • Essig
      • (Petersilie)
      • Radieschen
  • Milchreis
    • 1kg Milchreis
    • Zimt
    • 1l Kokosnussmilch
    • 3l Milch
    • Zucker
    • Hafermilch
    • Kakaopulver
    • Speisestärke
    • Schokolade
    • Zucker
  • Snacks
    • Chips
    • Eis
  • Anderes
    • Gefrierbeutel
    • Alufolie
    • Salz
    • Pfeffer
  • Brotbelag
    • Käse, Wurst (Vegan)
    • Marmelade
    • Nuss-Nougat-Creme

Packliste

Für Bewohner der Wohncontainer: Mitzubringen ist ein Spannbetttuch sowie (je nach Wunsch) Decke und Kissen oder (Empfehlung) Schlafsack. Das Spannbetttuch ist aber auf jeden Fall obligatorisch!

  • Für Bewohner der Wohncontainer: Spannbetttuch (ca. 80×180)
  • Zelt mit Zubehör
  • Isomatte
  • Schlafsack ggf. mit Inlay
    • alternativ Decke und Kissen
  • Kleidung (auch was Langes für abends)
  • Badehose nicht vergessen!
  • Badetuch/-tücher
  • Hygiene Utensilien (Kulturtasche / Duschzeug / …)
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Antibrum/Biteaway (Mückenschutz)
  • ggf. Ohropax/Schlafbrille
  • Taschenlampe (optimalerweise Stirnlampe)
  • Mehrfachsteckdose
  • ggf. Trinkflasche

Packliste für die Gruppe

  • Axt
  • Verlängerungskabel, (Mehrfachsteckdosen)
  • scharfe Messer
  • Spüli, Spülschwann, Eimer, Müllsäcke, Geschirrtücher
  • Grillanzündkamin, Grillkohle, Feuerzeug
  • Grillzange
  • Gaskocher
  • (Karten-) Spiele
  • Boote, Badeinseln
  • 2 Klemmbretter mit Stiften
  • Vorbereitete Getränkeliste
  • Knipex TwinKey
  • Tischtennis Foo
  • Blinkenlights
  • Strohhalme
  • Stampf für Tschunk
  • Router mit SIM-Karte
  • Säge

Sonstiges

 
 
projekte/chaos_macht_badesee/start.txt · Zuletzt geändert: 2021-08-20 20:11 von Igel
Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki